Termin

Kirchweih-Kinder von Oberbuchfeld spendeten für den guten Zweck

OBERBUCHFELD. Die stolze Summe von 2.300 Euro haben die Kirchweih-Kin­der von Oberbuchfeld für "Schutzen­gel gesucht" gespendet. Seit nunmehr 17 Jahren führen die Kirchweih-Kin­der alljährlich an der Jakobi-Kirch­weih eine Glücksrad- und Wurfbuden­aktion für die Kinder im "Haus Regen­bogen", das von »Schutzengel gesucht" unterhalten wird, durch. Mit ihrem unermüdlichen Engagement leisten die Kirchweih-Kinder zusammen mit Susi Götz und ihrem Team einen gro­ßen Beitrag zum Weiterbestehen des Kinderheimes in Bosnien. In den zu­rückliegenden 17 Jahren konnten sie bereits über 28.000 Euro erwirtschaf­ten und in voller Höhe an „Schutzen­gel gesucht" weitergeben. (nrs)

Quelle: Neumarkter Tagblatt, 13. September