Termin

Kinder sind nicht vergessen ...

Nach drei Jahren Pause waren bei der Oberbuchfelder Jakobi-Kirchweih die Wurfbude und das Glücksrad der Dorfkinder wieder bestens besucht. Susi Götz und mehrere Frauen kümmerten sich um die Organisation und die Beschaffung der vielen schönen Preise, die Kinder betreuten die Wurfbude.

So konnten stolze 2.300 Euro an den Verein "Schutzengel gesucht"e.V. übergeben werden, der nach wie vor ein Kinderheim in Bosnien unterhält und dankbar für jede finanzielle Unterstützung ist.

Vereinsmitglied Birgit Ehrnsperger: "Susi Götz und ihr Helferteam unterstützen unsere Arbeit schon seit vielen Jahren und tragen damit dazu bei, dass unsere Kinder nicht vergessen werden", der Krieg am Balkan ist zwar vorbei, dessen Auswirkungen aber nicht.