Termin

WGG-Basar bringt gut 4000 Euro ein

Schüler spenden das Geld an die DKMS und "Schutzengel gesucht"

NEUMARKT - Der Erlös des Weihnachtsbasars am Willibald-Gluck-Gymnasium kommt wohltätigen Zwecken zugute.

Das WGG hatte schon zum 41. Mal zu seinem traditionellen Basar mit anschließendem Weihnachtskonzert eingeladen. Schülerinnen und Schüler der Unterstufe boten Selbstgebasteltes und weihnachtliche Leckereien an.

Weil der Basar auch dieses Mal wieder sehr gut besucht war, kam dabei ein Erlös von über 4000 Euro zusammen.

Die Klassensprecherversammlung hatte sich schon im Vorfeld dafür entschieden, den größten Teil der Einnahmen an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei DKMS sowie an den Verein „Schutzengel gesucht“ zu spenden. Außerdem wird damit für das nächste Jahr eine Patenschaft für ein Kind aus Simbabwe übernommen.

Quelle: Neumarkter Nachrichten, 15.01.2020

Veröffentlichung NeumarkterTagblatt, 16.01.2020 als PDF