Termin

„Spenden statt schenken!“

Nach diesem Motto unterstützt die Raiffeisenbank Roth-Schwabach den mildtätigen Verein „Schutzengel gesucht“

Im 14. Jahr schon ist die Raiffeisenbank Roth-Schwabach im Boot der Förderer, die das Kinderheim „Centar Duga“ in Bosnien weiter bestehen lassen wollen. Diesmal überreichten die drei Vorstandsmitglieder der Genossenschaftsbank 2000 Euro. Und auf Plakaten in den Filialen der Bank wird erklärt warum: Wir verzichten auf Weihnachtsgrüße und -geschenke, spenden stattdessen zugunsten der vergessenen Kinder in einem armen Land.

Auf allen Terminals in der SB-Zone der Raiffeisenbank Roth-Schwabach ist diese Botschaft samt Bild von der Spendenübergabe mittlerweile zu sehen. Und die Plakate in den Schaufenstern findet Arno Heider aus Schwabach, Mitglied im Vorstand von Schutzengel gesucht, „richtig geil.“ Eine bessere Bezeichnung ist ihm nicht eingefallen.